Verbandssammler Gnadenwald

Auftraggeber:
Abwasserverband Hall-Fritzens, Tirol
Projekt:
Die Topografie des stark zersiedelten, sehr weitläufigen Gemeindegebietes von Gnadenwald machte die Errichtung von insgesamt 8 Pumpstationen erforderlich. Dabei kommen sowohl trocken aufgestellte Exzenterschneckenpumpen mit vorgeschalteten Zerkleinerungseinrichtungen als auch nass aufgestellte Kreiselpumpen zum Einsatz. Zur Geruchsminimierung werden die Druckleitungen belüftet.
Projektdaten:
Freispiegelkanal:
10,3 km
Druckleitungen:
3,10 km
Sonderbauwerke:
8 Pumpstationen
Planungsphase:
1996
Bauphase:
1997 – 2000
Leistungen:
Planung:
Entwurf
Variantenstudien
Einreichprojekt
Ausführungsplanung
Ausführung:
Ausschreibung
Angebotsprüfung  und Vergabe
Örtliche Bauaufsicht
Projektmanagement
Bilder: