Vakuumkanalisation Gemeinde Schwendt

Auftraggeber:
Gemeinde Schwendt, Tirol
Projekt:
Stark wechselnde topografische und geologische Verhältnisse machten die Anwendung verschiedener Entwässerungsverfahren erforderlich. So konnten durch die erstmalige Anwendung der Unterdruckentwässerung in Tirol die Baukosten gegenüber einer herkömmlichen Schwerkraftentwässerung um ca. 45 % gesenkt werden.
Projektdaten:
Freispiegelkanal:
7,74 km
Druckkanäle:
2,18 km
Vakuumkanäle:
9,00 km
Sonderbauwerke:
120 Hausanschlussschächte
1 Vakuumstation
2 Pumpstationen
Planungsphase:
1987 – 1996
Bauphase:
1987 – 2001
Baukosten:
4,37 Mio. €
Leistungen:
Planung:
Entwurf
Variantenstudien
Einreichprojekt
Ausführungsplanung
Ausführung:
Ausschreibung
Angebotsprüfung und Vergabe
Örtliche Bauaufsicht
Projektmanagement
Bilder: