Sanierung Regenentlastung Zams/Landeck

Auftraggeber:
Abwasserverband Zams/Landeck, Tirol
Projekt:
Sanierung der Regenentlastungen im Verbandsammler Zams/Landeck und Umgebung durch Einführung einer zentralen Steuerung der hintereinander geschalteten Regenüberlaufbecken mittels Fernwirktechnik.
Projektdaten:
Kanallänge ges.:
10 km
Doppelrohrkanal:
300 m (Brunnenschutzgebiet)
Hochwasserschutz:
1 Pumpstation
Regenüberlaufbecken:
6 (ges . 1081 m³) 1 Stauschild
Planungsphase:
1994 – 1995
Bauphase:
1996 – 1998
Inbetriebnahme:
1998
Baukosten:
1,85 Mi. €
Leistungen:
Planung:
Entwurf
Variantenstudien
Einreichprojekt
Ausführungsplanung
Ausführung:
Ausschreibung
Angebotsprüfung  und Vergabe
Örtliche Bauaufsicht
Projektmanagement
Bilder: