Entwässerung Sandoz Biochemie Kundl

Auftraggeber:
Sandoz Biochemie GmbH Kundl, Tirol
Aufgabenstellung:
Regenwasser-Entwässerung für verschiedenste Bereiche des Firmenareals in Schaftenau unter besonderer Beachtung möglicher Schadensfälle (Unfall, Brand, etc.), die das Regenwasser kontaminieren könnten.
Neben den erforderlichen Kanälen, Schächten, etc. wurde auch ein Pumpwerk vorgesehen mit unabhängiger Stromversorgung (BHKW) zur gesteuerten Beschickung eines Schadstoff-Auffangbeckens im Schadensfall. Verkehrsflächen konnten zum Teil mit Randeinfassung versehen werden, damit sie im Schadensfall zur Wasserspeicherung beitragen.
Einleitung der gesammelten Regenwässer in einen Gießen.
Projektdaten:
Regenwasserkanal:
780 m
Rohrbrücken:
2 Stk.
Detektionssch.:
2 Stk.
Schadstoffauffang:
1.260 m3 Becken
Planungsphase:
1991
Bauphase:
1992
Baukosten:
800.000 €
Leistungen:
Planung:
Entwurf
Einreichprojekt
Ausführungsplanung
Ausführung:
Ausschreibung, Angebotsprüfung, Vergabe
Örtliche Bauaufsicht
Bilder: